Montag, 29. März 2010

Dieses Blog wurde verschoben.


Dieses Blog befindet sich nun unter http://scphoenixvorst.blogspot.com/.
Sie werden in 30 Sekunden automatisch weitergeleitet oder können dazu hier klicken.

Wenn Sie ein Feed-Abonnent sind, aktualisieren Sie Ihr Feed-Abonnement bitte auf
http://scphoenixvorst.blogspot.com/feeds/posts/default.

Samstag, 27. März 2010

Liga VII.21 - 13. Spieltag







Labels: ,

Montag, 22. März 2010

Maximilian Lefin wechselt nach Italien

Aufgrund der fehlenden sportlichen Perspektive hat sich Maximilian Lefin entschlossen, den Verein zu wechseln und ab sofort für den AC Santa Rita aufzulaufen. Der langjährige Vorster Jugendspieler hatte erst vor ein paar Wochen seinen ersten Profivertrag beim SC unterschrieben, hofft aber jetzt, in eine tieferen Spielklasse mehr Spielpraxis zu bekommen.

Labels: ,

Janick Hoeneveld verlässt den SC

Janick Hoeneveld verlässt den SC Phoenix und spielt ab sofort beim polnischen 8.-Ligisten Gie-De-A. Der veranlagte Abwehrspieler, der sich beim SC nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte beschert dem Verein eine Ablösesumme von 400.000€.

Labels: ,

Sonntag, 21. März 2010

AS Armata - SC Phoenix U18 1:7

Stark verbessert zeigte sich die U18 in ihrem Ligaspiel bei AS Armata und gewann verdient mit 7:1. Obwohl Trainer Malentacchi auf eine starke Defensive setzte, zeigte sich das Team spielfreudig wie in alten Zeiten und konnte sich ein deutliches Chancenplus erspielen.
Für die U18 spielten:
Hippele - Salzkotten, Franceschetti, Bardon, Zuerz, Rempel - Ploschke, Höfenkoppel, Axnix - Brox, Rentzow
Tore: Axnix, Zuerz (2), Bardon (2), Brox, Rentzow

Labels: ,

Samstag, 20. März 2010

Liga VII.21 - 12. Spieltag







Labels: ,

SC Phoenix - Bombo Kickers 0:0

Eine deutliche Überlegenheit reichte dem SC Phoenix nicht aus, um das Spiel gegen die defensiv sehr starken Bombo Kickers zu gewinnen. Da die Konkurrenz erfolgreicher spielte, findet sich das Team von Trainer Lee jetzt wieder auf Tabellenplatz 3 wieder und benötigt wohl zwei Siege aus den letzten beiden Spielen, um am Ende aufzusteigen.
Beim SC spielten:
Kölling - Espinosa, Portela, Dugan (75. Borgmann) - Zelepugo, Maeso, Raúl, Miertschink, Andreasson - Rogers, Berntzen
Tore: -
Zuschauer: 36.000

Labels: , ,

Mittwoch, 17. März 2010

WS Bellegem - SC Phoenix 0:3

Eine überzeugende Leistung bot der SC im heutigen Testspiel bei WS Bellegem und gewann verdient mit 3:0. Vor allem in der zweiten Halbzeit bereiteten Ingo Kettenbach und Axel Klasing auf den offensiven Aussenbahnpositionen etliche gefährliche Angriffe vor. Ganz stark spielte auch Schorsch Wehrda, der nach 60 Minuten für den blassen Goran Ninković ins Spiel kam.
Der SC spielte mit folgender Aufstellung:
Ferapontov - Heymans, Berneuchen, Boccaccio - Kapschak (46. Kettenbach), Denny, Brehm, Čikić, Lefin (46. Klasing) - Ninković (60. Wehrda), Ścibiorek
Tore: Ścibiorek, Heymans, Kettenbach

Labels: ,

Sonntag, 14. März 2010

Lopuhi - SC Phoenix U18 1:0

Gleich im ersten Spiel der neuen Liga Youth Division wurden der U18 ihre Grenzen aufgezeigt. Gegen einen deutlich überlegenen Gegner fanden die Vorster nie ins Spiel, hielten das Match aber dank einer hervorragenden Defensivleistung bis zum Schluss offen. Für die kommenden Spiele sollte Trainer Malentacchi seine Mannschaft besser einstellen, sonst dürfte dies nicht die letzte Niederlage gewesen sein.
Mit der folgenden Aufstellung spielte die U18:
Hippele - Salzkotten, Bardon, Rempel, Zuerz, Franceschetti - Ploschke, Bleier, Axnix - Brox, Rentzow
Tore: -

Labels: ,

Samstag, 13. März 2010

Liga VII.21 - 11. Spieltag







Labels: ,

Byte Devils - SC Phoenix 0:4

Durch einen ungefährdeten 4:0 Auswärtserfolg bei den Byte Devils springt der SC Phoenix 3 Spieltage vor dem Saisonende auf einen der beiden Aufstiegsplätze. Bei noch zwei ausstehenden Heimspielen wird sich die Vereinsführung spätestens jetzt ernsthaft mit der Möglichkeit auseinandersetzen müssen, in der kommenden Spielzeit in Liga VI zu spielen. Wenn auch heutige Leistung top war, so weht eine Liga höher doch ein anderer Wind - aber das Team hat gezeigt, dass es sich immer noch weiter steigern kann.
Heute standen folgende Spieler für den SC Phoenix auf dem Feld:
Kölling - Espinosa, Portela, Dugan (60. Borgmann) - Zelepugo (70. Peláez), Maeso, Raúl, Miertschink, Andreasson - Rogers, Berntzen (80. Radfux)
Tore: Miertschink (2), Berntzen, Rogers
Zuschauer: 18.870

Labels: , ,

Donnerstag, 11. März 2010

Krachlatten Youth - SC Phoenix U18 0:6

Wie erwartet reichte auch ein prima herausgespielter 6:0 Sieg im letzten Ligaspiel nicht aus, um den Tabellenführer SG Freren noch zu überholen. Damit beendet die U18 das erste Mal seit 4 Spielzeiten die Saison nicht als Meister, darf aber stolz auf den zweiten Platz sein. Für die Jungs geht es bereits am Sonntag weiter - dann startet die neue Liga mit neuen Herausforderungen.
Für die U18 standen folgende Spieler auf dem Feld:
Hippele - Franceschetti, Ligdas, Salzkotten - Ploschke, Höfenkoppel, Bardon, Zuerz, Axnix - Brox, Rubens
Tore: Rubens (2), Ligdas, Salzkotten, Ploschke, Brox

Labels: ,

Mittwoch, 10. März 2010

Grasshoppers Bern - SC Phoenix 1:3

Dank einer defensiv starken Leistung gewann der SC sein Testspiel bei den Grasshoppers Bern mit 3:1. In der Offensive blieben die Vorster einiges schuldig - nur selten kam das Team von Trainer Lee bei seinen Angriffsbemühungen bis in den gegnerischen Strafraum. Das es dennoch zum Sieg durch zwei Treffer in der Schlussphase reichte, lag an der kräftemässigen Überlegenheit der Vorster.
Beim SC spielten:
Ferapontov - Boccaccio (60. Borgmann), Berneuchen, Hoeneveld - D'Haeyere, Lefin (46. Denny), Brehm, Čikić (80. Kettenbach), Kapschak - Ninković, Wehrda
Tore: Hoeneveld, Denny, Kapschak

Labels: ,

Samstag, 6. März 2010

Liga VII.21 - 10. Spieltag







Labels: ,

SC Phoenix - FC Vento 5:1

Mit einem deutlichen 5:1 Sieg bleibt der SC weiter auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsrängen, zumindest aber dürfte das Saisonziel Klassenerhalt mit diesem Sieg erfüllt sein. Das Team von Trainer Lee hatte den Gegner über die gesamte Spielzeit gut im Griff und holte sich mit den 5 Treffern auch die nötige Portion Selbstvertrauen, um in die finale Saisonphase zu gehen.
Der SC spielte mit:
Kölling - Espinosa, Portela, Dugan (85. Heymans) - Zelepugo (80. Peláez), Raúl, Maeso, Miertschink, Andreasson - Rogers, Berntzen (75. Radfux)
Tore: Andreasson, Rogers (2), Espinosa, Raúl
Zuschauer: 35.696

Labels: , ,

Donnerstag, 4. März 2010

SC Phoenix U18 - SG Freren 09 3:0

Stark gespielt und verdient gewonnen - dennoch war den Vorster U18-Spieler nach dem Abpfiff noch die Enttäsuchung anzusehen, dass man in der vergangenen Woche die Meisterschaft wohl verspielt hat. Die knapp 300 Zuschauer freuten sich dennoch über ein attraktives Spiel mit zahlreichen Chancen für die Vorster. Die Abgänge des kompletten Mittelfeldes mit Krause-Meier, Lefin und Kapschak, die in den Profikader gewechselt sind, scheint das Team jedenfalls wegstecken zu können.
Bei der U18 spielten:
Hippele - Salzkotten, Ligdas, Franceschetti - Bleier, Axnix, Bardon, Zuerz, Ploschke - Rubens, Rentzow
Tore: Axnix, Rentzow, Ploschke

Labels: ,

Mittwoch, 3. März 2010

Slatioara - SC Phoenix 1:3

Mit dem kaum bespielbaren Platz kam der SC Phoenix im heutigen Testspiel deutlich besser zurecht als die Gastgeber vom rumänsichen Club Slatioara - dementsprechend war der 3:1 Endstand als durchaus verdient zu bezeichnen. Reidar Berntzen, der den Sieg mit zwei Treffern in der zweiten Halbzeit perfekt machte, dürfte in dieser Form am Samstag wieder in die erste Elf zurückkehren.
Folgende Spieler standen für den SC auf dem Platz:
Ferapontov - Borgmann, Čikić, Boccaccio - Klasing (46. Denny), Krause-Meier (37. Kettenbach), Lefin, Kapschak, D'Haeyere - Wehrda, Radfux (60. Berntzen)
Tore: Klasing, Berntzen (2)

Labels: ,

Samstag, 27. Februar 2010

Liga VII.21 - 9. Spieltag







Labels: ,

SC Phoenix - 1. FSV Stürmer 3:0

Mit einer starken Leistung besiegte der SC Phoenix am Abend den Tabellenführer FSV Stürmer mit 3:0. Bei idealen Bedingungen gestatteten die Vorster dem Gegner kaum Torchancen und warteten geduldig bis in die Schlussphase auf die sich bietenden Gelegenheiten. Einzig Manager tomel zeigte sich etwas enttäuscht - jedoch nicht über die Mannschaftsleistung, sondern über die streckenweise spärlich besuchten Tribünen.
Der SC trat mit folgender Aufstellung an:
Kölling - Espinosa, Portela, Dugan (85. Heymans) - Peláez (75. Berneuchen), Maeso, Jimeno Caballer, Miertschink, Andreasson - Ninković (65. Brehm), Rogers
Tore: Rogers, Andreasson, Espinosa
Zuschauer: 28.834

Labels: , ,